fbpx

Was brauche ich für eine Webseite?

Bist du verwirrt von der vielen Werbung von all den Anbietern von Webseiten?
Du möchtest wissen was du alles brauchst?
Einfach erklärt, damit du die verschiedenen Angebote überhaupt vergleichen kannst?
In diesem Beitrag gebe ich zeige ich dir was es alles für eine Webseite braucht.

 

1. Domain

z. B. webbeck.ch

Um deine Webseite zu finden verwendest du am besten eine einfache möglichst kurze Domain.

Also der Name der vor .ch / .com / .de steht.
Bei uns ist das webbeck.

Kosten für die Domain sind um die 10-15 Fr. pro Jahr je nach Anbieter und Domainendung.

Meine Empfehlung: löse die .ch /.com Domain am gleichen Ort wie du das Hosting hast. z.B. Cyon.ch

2. Hosting

Speicherort der Webseite Daten

Hosting ist der Speicher, wo du alle deine Webseite Daten speicherst, diese Daten müssen rund um die Uhr zugänglich sein für die Webseitenbenutzer.

Es gibt viele verschiedene Anbieter. Achte auf den Support. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass bei einigen Hostinganbietern Support schnell mal kostet, bei anderen super Support ist, den man auch für „nicht Profis“ brauchen kann und hilfreich ist.
Kosten sind um die 10-15 Fr. Pro Monat (ca. 120 pro Jahr)

Meine Empfehlung: Cyon.ch

Möchtest du Mehr Tipps?

Du möchtest eine Webseite für dein Geschäft, deinen Verein oder deine Gruppe erstellen?

Du weisst noch nicht genau wie?

Wix, Jimdo und co haben dich schon mit Werbung vollgespamt, du bist aber nicht sicher, ob das etwas ist?

WordPress ist das meist Verbreitete Programm und grundsätzlich kostenlos.
Es bietet viele Vorteile gegenüber den anderen Anbietern.

Möchtest du mehr wissen?

Hole dir die 10 Tipps für eine professionelle Webseite
Klicke auf den Button.

3. CMS Tool

WordPress

Es tummlen sich viele Tools im Internet. Wix, Joomla, Jimdo.. machen viel Werbung. Anfangs als kostenlos geworben, wenn dann eine eingene Domain und nicht eine Subdomain wie z.B. karinhuser.wixsite.com/meinewebsite gewählt wird kostet es dann..
meistens mehr, als wenn man es separat bei einem Anbieter kauft.

WordPress ist kostenlos, bietet Möglichkeiten von einer einfachen Seite, Blog, Shop, Onlinekurs-Tools… in der ganzen Bandbreite. Wenn du WordPress als Basis für deine Webseite hast, kannst du deine Ideen auch in Zukunft einfach integrieren.

WordPress ist mit ca. 60% weltweit am Meisten verbreitet. Dadurch gibt es viel Videomaterial, viele Plugins (Erweiterungen) welche man nutzen kann. Oft sogar kostenlos und in kurzer Zeit zu integrieren.

10 Tipps - professionelle Webseite

Erhalte 10 Tipps, um deine eigene professionelle Webseite zu erstellen. Wo fange ich an? Was muss ich beachten. In meinem Ratgeber gebe ich dir meine 10 wichtigsten Tipps kostenlos weiter.

10 Tipps kostenlos erhalten

4. Inhalte

Bilder, Texte, Videos

Fang an mit dem was du hast. Am Anfang mit deinem Namen, Adresse, Öffnungs / Anlasszeiten. Bildern die du hast.
Lass die Webseite wachsen und entwickeln.

Besser eine Seite mit wenig infos, dafür kannst du diese brauchen, anstatt…

Hier entsteht eine neue Webseite… (oft für länger als gedacht) bietet sie keine Infos für den Besucher. Vermeide diesen Satz und schreibe was du weisst. Ideen, füge die Bilder / Social Media Kanäle ein die vorhanden sind

Kontaktmöglichkeiten wie Mail, Telefon ein, die du hast.

Nur weil es in der ganzen Welt verfügbar ist, heisst es noch  nicht, dass dich alle sofort kontaktieren. Und wenn doch: Gratuliere, kannst du es immernoch ändern. 🙂

Möchtest du Mehr Tipps von webbeck.ch erhalten? 

Sichere dir die 10 Tipps für eine professionelle Webseite und klicke hier.